40 mehrjährige Pflanzen für den schönsten Sommergarten

Manfred - August 23, 2023
Share

Mehrjährige Pflanzen kommen Jahr für Jahr im Frühjahr wieder, vorausgesetzt, du wählst eine Pflanze, die den Winter übersteht, und einen Standort, an dem sie gut gedeiht. Hochwachsende mehrjährige Pflanzen bilden jedes Jahr größere Büschel, während sich hängende oder rankende Exemplare eher nach außen oder vertikal ausbreiten.

Diese Pflanzen sind in der Regel etwas teurer, dafür musst du sie nur einmal kaufen. Für die Landschaftsgestaltung sind sie jedoch eine fantastische Investition, da sie dich über Jahre hinweg mit schönen Blüten und Blättern belohnen werden. Beim Kauf von mehrjährigen Pflanzen solltest du dich über Standortansprüche, die benötigte Sonneneinstrahlung und eventuelle besondere Anforderungen an Drainage und Bewässerung informieren.

Eden Brothers

1. Herzblattlilie

Herzblattlilien gehören zu den magischen, seltenen Pflanzen, die im Halb- oder sogar Vollschatten nicht nur überleben, sondern auch gedeihen können. Man findet sie häufig unter Bäumen, an der Nordseite von Häusern und in anderen schattigen Bereichen. Herzblattlilien finden sich in einer Vielzahl von Blattformen und -farben, mit Sorten in Blau- und Grüntönen und sogar in Weiß.

Einige haben auch gekräuselte oder becherförmige Blätter. Die Vermehrung erfolgt durch Zwiebeln, somit kannst du sie leicht verpflanzen oder, wenn sie zu dicht werden, im Frühjahr oder Herbst teilen. Diese Mehrjährigen sind pflegeleicht und robust.

Johnson’s Nursery

2. Purpurglöckchen

Das Purpurglöckchen, auch als Alaunwurzel oder unter dem Familiennamen Heuchera bekannt, ist eine erstaunlich vielseitige Pflanze. Sie gedeiht in jeder Sonnenlage, von voller Sonne bis in den vollständigen Schatten, eine Leistung, die nur wenige Pflanzen vollbringen.

Das einzigartige Purpurglöckchen gibt es in einer Vielzahl von Farbtönen, die von leuchtendem Limettengrün, dunklem Rot über sattes Ocker bis hin zu fast schwarzem Violett reichen. Diese mehrjährige Pflanze blüht im Spätsommer in Rispen, die einen schönen Kontrast zu den üppigen Blättern bilden – auch sie ist widerstandsfähige und einfach in der Pflege.

Adaptive Seeds

3. Schafgarbe

Die Schafgarbe ist nicht nur eine schöne Pflanze, sondern auch reich an Geschichte und Kultur. Der wissenschaftliche Name Achillea millefolium ist eine Anspielung auf die legendäre Verwendung der Pflanze durch Achilles zur Heilung seiner Wunden im Trojanischen Krieg. In China werden getrocknete Schafgarbenstängel traditionell in der Yijing-Divination verwendet.

Diese besondere mehrjährige Pflanze ist buschig und hübsch, aber sei vorsichtig – manche Menschen entwickeln nach dem Kontakt mit ihr eine Photodermatose. Die Schafgarbe trägt in der Regel sehr fein gezähnte Blätter (daher der Name Millefolium oder Tausendblatt), blüht aber in verschiedenen Farben wie Weiß, Gelb und sogar Rot.

Old Farmer’s Almanac

4. Salbei

Der Salbei oder auch Salvia ist eine große Gattung aus der Familie der Lippenblütler. Mehrjährige Salbeiarten haben schöne Blätter und hohe Stiele mit einzigartig geformten Blüten in einer Vielzahl von Farbtönen, darunter leuchtende Blau- und Rottöne. In Amerika wird diese atemberaubende Pflanze gern bei den Feierlichkeiten zum vierten Juli gesehen.

Salbei ist resistent gegen Rehe und pflegeleicht, was ihn für viele Gärtner in Vorstädten und auf dem Land unersetzlich macht. Der silbrig-graue Farbton der Blätter vieler Sorten macht den Salbei zu einer nützlichen Akzentpflanze im Gegensatz zu dem sonst üblichen grünen Laub.

Garden Design

5. Sonnenhut

Es gibt mehrere Gattungen von Blumen, die als Sonnenhut bezeichnet werden, aber die beiden häufigsten sind Rudbeckia und Echinacea. Echinacea kennst du wahrscheinlich als den schönen violetten Sonnenhut, der im Winter oft in pflanzlichen Heilmitteln gegen Erkältungen verwendet wird.

Sonnenhüte sind im Allgemeinen trockenheitsresistente Blumen, die viel Hitze und Sonne gut vertragen. Sie sind sogar für die Aussaat in den kalten Wintermonaten geeignet. Ein konkretes Beispiel für eine solche widerstandsfähige Sorte ist die Schwarzäugige Rudbeckie, auch Rauer Sonnenhut genannt.

Almanac

6. Sedum

Die zur Familie der Sukkulenten gehörende winterharte Sedum, die auch als Fetthenne bezeichnet wird, ist ein einzigartiger und beeindruckender Bestandteil eines wohlgepflegten Sommergartens. Mit ihren dicken, gummiartigen Blättern ist ihre Verwandtschaft mit traditionelleren Sukkulenten wie den Echeverien augenscheinlich. Trotz ihrer exotischen Abstammung kann Sedum sogar im amerikanischen North Dakota überwintern.

Sedum ist bei Bienen und Schmetterlingen sehr beliebt. Somit ist die Pflanze eine wunderbare, trockenheitstolerante Ergänzung für jeden Bestäubergarten. Die Fetthenne gibt es in vielen verschiedenen Blattformen und Blütenfarben.

Home Depot

7. Schwarzäugige Rudbeckie

Das ist die bereits erwähnte Sonnenhut-Art. Ähnlich wie die auch schon angesprochene Echinacea ist die Schwarzäugige Rudbeckie ein weiteres schönes und trockenheitsresistentes Mitglied der Familie der Sonnenhutgewächse, dieses Mal aus der Gattung der Rudbeckien.

Die Schwarzäugige Rudbeckie mit ihren fröhlichen, gelben Blütenblättern und den üppigen, schwarzen, kegelförmigen Blütenköpfen mit gelben Akzenten am Rand eine ganz besondere Blume. Wie andere Sonnenhüte ist auch die Schwarzäugige Rudbeckie einfach zu züchten und leicht zu ernten, sodass sie eine kostengünstige Wahl ist, um mit der Zeit große Flächen zu füllen.

Home Depot

8. Monarde

Auch als Bienenbalsam bezeichnet, ist die Monarde eine äußerst nützliche Pflanze für jeden Bestäubergarten. Und ein echter Gärtner weiß, dass Bienen im Garten immer willkommen sind. Die zur Familie der Lippenblütler gehörende Monarde ist in Nordamerika heimisch und dient unseren Bestäubern schon seit Jahrhunderten als Nahrung.

Ihre aufrechte, buschige Wuchsform zeichnet sich durch rote, rosa oder violette Röhrenblüten aus, die fast an Distelköpfe erinnern. Die amerikanischen Ureinwohner verwendeten die Blätter der Monarde als Gewürz für Wildfleisch, und der Geschmack erinnert an eine etwas bittere Kombination aus Pfefferminze und Oregano.

Garden Design

9. Lavendel

Lavendel ist ein klassischer Bestandteil vieler traditioneller französischer und englischer Gärten, der sowohl für seine schönen silbrigen Stängel mit den violetten Blütenbüscheln als auch für seinen intensiven Duft geschätzt wird. Die widerstandsfähigsten Lavendelarten können sogar in den meisten Teilen der Vereinigten Staaten überwintern, was sie zu einer idealen Rabattenpflanze für stark befahrene Gebiete macht.

Stell dir nur vor, du fährst mit der Hand durch einen üppig duftenden Lavendelbestand in deinem Garten. Die getrockneten Blüten eignen sich auch hervorragend für Kunsthandwerk und zum Kochen. Schließlich liebt jeder Mensch den Lavendel.

White Flower Farm

10. Mädchenauge

Mädchenaugen, auch Schöngesicht genannt, sind eine fröhliche und robuste Mehrjährige, die zwar gezüchtet werden, aber in den Vereinigten Staaten heimisch sind. Die winterharte Pflanze gedeiht in weiten Teilen der USA als Wildpflanze. Sie hat zartgrüne Blätter, die an einjährige Cosmeen erinnern, und leuchtend gelbe, gänseblümchenartige Blüten.

Das Mädchenauge ist auch eine wertvolle Nahrung für Bestäuber und einige Raupen. Somit eignet es sich hervorragend als insektenfreundliche Ergänzung für deinen Garten. Pflanze unbedingt ein paar davon an.

Moonshine Design Nurseries

11. Mittagsblume

Die Mittagsblume ist eine einzigartige bodenbedeckende Mehrjährige. Mittagsblumengewächse werden als Aizoaceae bezeichnet. Am Bild zu sehen ist Delosperma coooperi, die in den USA übliche Sorte aus der Unterfamilie Ruschioideae. Sie ist ein sukkulentenartiger Bodendecker mit kleinen, dünnen, gummiartigen Sedumblättern und schönen lila gefransten Blüten.

Die Mittagsblume ist den Astern sehr ähnlich. Sie ist tolerant gegenüber Hitze und Trockenheit, was sie zu einer guten Wahl für viele Gärtner im Süden und Westen macht. Auch die Blüten halten sich recht lange, sodass man sie gut als Bodendecker um auffälligere, kurz blühende Blumen herum einsetzen kann.

White Flower Farm

12. Taglilie

Es gibt unzählige Arten von Lilien, und wir lieben sie alle! Taglilien sind ein beliebter Blickfang in jedem botanischen Garten und in jedem vorstädtischen Blumenbeet. Ihr wunderschönes grünes, stacheliges Blattwerk wird für kurze Zeit von exotisch aussehenden, dickblättrigen Blüten in Weiß-, Gelb-, Orange-, Rosa- und Rottönen erhellt. Während die Blüten sich nicht lange halten, bleiben die Blätter die ganze Saison über üppig und aufrecht, sodass sie einen schönen Akzent zu länger blühenden Blumen bilden.

Hinweis zur Toxizität: Taglilien sind tödlich giftig für Katzen, daher ist Vorsicht geboten, wenn du freilaufende Katzen hast. In diesem Fall solltest du anstelle der Taglilie besser eine andere Blume pflanzen.

Togo Garden

13. Margerite

Nur wenige Blumen schreien so laut „Sommer!“ wie die ikonische Großblumige Garten-Margerite. Es ist die klassische Margerite, die man sofort erkennt, mit den schönen, weißen Blütenblättern, die eine große gelbe Scheibe umrahmen. Die Blumen halten sich lange, auch bei Hitze und Trockenheit, und eignen sich hervorragend als frische oder getrocknete Blumen für Gestecke.

Sie breiten sich gut aus, und schon bald wird aus dem kleinen Margeritenbeet eine üppige Margeritenwiese. Der einzige Nachteil der Großblumigen Garten-Margerite ist ihr charakteristischer Geruch, der von manchen als unangenehm empfunden wird, nicht unähnlich dem von Ringelblumen. Wenn du dahingehend empfindlich bist, solltest du dir vielleicht keinen frischen Strauß auf den Tisch stellen.

Gardenia.net

14. Ehrenpreis

Der Ehrenpreis, auch Veronica genannt, ist eine große Familie blühender mehrjähriger Pflanzen, die in verschiedenen nützlichen Formen wachsen, darunter niedrige Bodendecker und große, stachelige Blumen, die an Salbei erinnern. Einige Vertreter der Gattung gelten zwar als Unkraut, aber die meisten lassen sich leicht kontrollieren, sodass sie nur im gewünschten Bereich wachsen.

Erkundige dich bei deinem örtlichen Gartencenter, um sicherzustellen, dass die gewünschte Sorte nicht zu aggressiv wächst. Zu viel ist schließlich nie gut.

Nature Hills Nursery

15. Hybrid-Katzenminze

Die Hybrid-Katzenminze ist nicht mit der Echten Katzenminze zu verwechseln (obwohl das leicht passieren kann). Sie ist eine Gartenpflanze der Sorte Nepeta x faassenii. Obwohl sie der Echten Katzenminze sehr ähnlich sieht, wird diese mehrjährige Pflanze nicht alle Katzen der Nachbarschaft in deinen Garten locken.

Die Pflanze hat wunderschön gelappte und geäderte silbergraue Blätter mit zartvioletten Blüten. Wenn du abgestorbene Knospen abschneidest, wird die Pflanze die ganze Saison über blühen und monatelang für eine schöne Farbenpracht sorgen.

Park Nursery

16. Kokardenblume

Kokardenblumen oder Gaillardia, die auch als Papageien- oder Malerblumen bezeichnet werden, sind wunderschöne Blumen aus der Familie der Korbblütler. Ursprünglich stammen sie aus Nord- und Südamerika. Ihre dichten, dunkelgrünen Blätter bilden den perfekten Hintergrund für die leuchtenden Blüten.

Diese mehrjährigen Pflanzen sind ebenfalls tolerant gegenüber Trockenheit und Hitze. Angesichts ihrer auffälligen Farbe halte sich ihre Blüten erstaunlich lange. Du wirst auf jeden Fall lächeln müssen, wenn du sie in deinem Garten blühen siehst.

Garden Design

17. Wander-Phlox

Wenn du einen schnell wachsenden, lebhaft blühenden Bodendecker suchst, liegst du mit Wander-Phlox genau richtig. Die in Nordamerika und Sibirien heimische Pflanze ist kältetolerant und kann in jedem noch so kalten Klima überleben. Wander-Phlox ist unglaublich robust und anpassungsfähig, die auch als Flammenblume bezeichnete Pflanze wächst in Spalten, an Hängen und in der Nähe von Bäumen, da sie auch schattentolerant ist.

Diese mehrjährige Pflanze ist nicht nur ideal für raue Temperaturen, sondern auch für steil abfallende Höfe und Steingärten geeignet. Es gibt sie sowohl mit leuchtend blauen als auch mit rosa Blüten.

Home Depot

18. Prachtspiere

Pflanzen, die im Schatten wachsen, sind schon schwer genug zu bekommen, aber bei solchen, die auch noch blühen, ist es noch schwieriger. Zum Glück gibt es die Prachtspieren, auch Astilben genannt, eine Schattenblume mit unglaublich schönen, zarten Blättern und erstaunlich prächtigen, dichten Blütenständen, die fast wie ein alter Staubwedel aussehen.

Die großen, auffälligen Blütenköpfe variieren von reinem Weiß bis zu dunklem Violett mit vielen Schattierungen dazwischen, einschließlich wunderschöner, leuchtender Rosatöne und tiefer Rottöne. Prachtspieren sind ein absolutes Muss für jeden schattig gelegenen Garten.

Bamert Grass

19. Rutenhirse

Gräser sind eine willkommene Bereicherung für jeden Garten, vor allem in wüstenähnlichen Gegenden. Vor allem die einheimischen Gräser der Prärie reichen mit ihren Wurzeln tief in den Boden und verhindern so Erosion, während sie gleichzeitig die Entwässerung des Bodens unterstützen.

Da die Rutenhirse in den amerikanischen Hochgrasprärien beheimatet ist, erinnert ein Blumen-, Felsen- oder Sukkulentengarten mit Rutenhirse sofort an die majestätischen, endlosen Weiten der Prärie. Sie ist ein sehr faszinierendes Gras, das für Biokraftstoff, Kunststoffe und vieles mehr erforscht wird, was sie zu einer potenziell interessanten Pflanze für die Zukunft macht.

Sunset Magazine

20. Pfingstrose

Leider gehören die Pfingstrosen zusammen mit den Taglilien zu den am kürzesten blühenden Blumen auf dieser Liste. Was ihnen jedoch an Blütezeit fehlt, machen sie mit ihren lebendigen, üppigen Blüten wett, die herrlich duften und sich hervorragend als Schnittblumen für jedes Arrangement eignen. Auch für Kinder sind sie ein wahres Wunderwerk, denn sie locken mit ihrer einzigartigen Wuchsform Ameisen zu den reifen Blütenknospen.

Nach der Blüte lassen Pfingstrosen zumindest schönes Laub zurück, das an Rosen erinnert, sodass sie dem Garten während der ganzen Saison eine zarte Laubstruktur schenken. Vielleicht siehst du einmal eine Braut, die bei ihrer Gartenhochzeit einen Strauß Pfingstrosen in der Hand hält.

Home Depot

21. Schwertlilie

Kaum eine mehrjährige Pflanze kommt in so vielen Farben und Musterungen daher wie die Schwertlilie. Diese auch Iris bezeichnete Pflanze erkennt man schon von weitem an ihren schönen, speerartigen grünen Blättern, die erstaunlich groß werden können. Die Stiele werden schnell von schönen, bärtigen Blüten begleitet, die von reinstem Weiß bis fast zu echtem Schwarz variieren können. Außerdem bieten sie buchstäblich alles, was dazwischen liegt, außer vielleicht das echte Grün.

Schwertlilien verbreiten sich prächtig und können im Herbst geteilt werden. Warum also nicht etwas Platz für ein Schwertlilienbeet freilegen? Auch für Hochzeiten sind sie eine hervorragende Wahl, wenn das Farbschema passt.

Hedgerow Rose

22. Bartfaden

Bartfaden ist der Name einer großen Gattung mehrjähriger Pflanzen, die hauptsächlich im nearktischen Klima Nordamerikas beheimatet sind. Das macht sie zu einer idealen winterharten Blume für Gärtner im Norden, die Schwierigkeiten haben, farbenfrohe Möglichkeiten für ihre Gärten zu finden.

Alle Sorten verfügen über röhrenförmige Blüten in einer breiten Palette von schönen Farbtönen, wobei Violett am häufigsten vorkommt. Viele Arten sind sowohl wüsten- als auch kältetauglich, sodass sie in vielen Gebieten gedeihen können.

Bluestone Perennials

23. Chaenactideae

Die im Englischen auch als Nadelkissenblume (Pincushion Flower) bezeichnete Tribus Chaenactideae, die zur Familie der Skabiosen gehört, ist eine der niedlichsten und zugleich skurrilsten Blumen für deinen Garten. Wie auch die meisten anderen mehrjährigen Pflanzen auf dieser Liste blüht sie in Blau- und Rosatönen.

Die herrlich zerzaust aussehenden Blumen sind sowohl frisch als auch getrocknet für Blumenarrangements geeignet. Der lavendelfarbene Farbenteppich in mittlerer Höhe verschönert jeden Garten.

Monrovia

24. Hibiskus

Diese mehrjährige Pflanze ist mehr als nur hübsch! Leider werden die nördlichsten Gärtner in den USA sich wahrscheinlich nicht an der Schönheit des Hibiskus erfreuen können, ohne einige zusätzliche Vorkehrungen für den Winter zu treffen.

In den meisten Teilen der USA wie auch hierzulande ist der Hibiskus jedoch eine der natürlichsten tropisch anmutenden Blumen, die ein wenig exotisches Flair in deinen Garten bringen. Die großen, zarten Blüten, die in kräftigen Rot-, Rosa-, Gelb- und Orangetönen vorkommen, fallen sofort ins Auge.

Old Farmer’s Almanac

25. Rittersporn

Es gibt blaue Blumen und dann gibt es diese Blumen. Rittersporn ist eine traditionelle mehrjährige Pflanze in alten englischen Gärten. Die prächtigen Rispen mit den einzigartigen hornförmigen Blüten verleihen jedem Gartenbeet einen Hauch von altem Charme.

Einige alpine Sorten können bis zu zwei Meter hoch werden und eignen sich daher ideal als hintere Beeteinfassung. Die Blüten des Rittersporns sind fast immer leuchtend blau bis violett und bieten einen beeindruckenden Anblick.

Bluestone Perennials

26. Nelke

Nelken werden oft auch unter den Namen Bartnelke (Dianthus barbatus), Feder-Nelke (Dianthus plumarius) und Land- oder Gartennelke (Dianthus caryophyllus) geführt. Sie alle sind Blütenpflanzen aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Welcher Garten ist vollständig ohne die schönen, niedrigen Nelkenansammlungen, die inmitten der anderen Pflanzen kleine Farbtupfer setzen?

Die zartkleinen, fünfblättrigen Blüten sind oft auffallend neonpink, korallenrot und in anderen leuchtenden, schönen Farben gehalten und bleiben klein und kurz genug, um die Pflanzen um sie herum nicht zu überragen.

High Country Gardens

27. Artemisia

Artemisia, oft auch einfach Wermut oder Beifuß genannt, ist eine atemberaubende Blattpflanze, die jeden Blumengarten mit einer einzigartigen Schönheit bereichert. Viele Sorten der Artemisia-Familie, zu der auch Kräuter wie das Mutterkraut gehören, haben eine schöne silbrig-graue Farbe mit einer fast pudrigen, weichen Textur.

Obwohl sie ein wenig an ein Winterwunderland erinnert, braucht diese Sommerpflanze volle Sonne. Darauf solltest du auch in deinem Garten achten. Außerdem mag sie einen gut durchlässigen Boden, da sie durch ihre leicht flaumige Textur etwas anfällig für Fäulnisbildung ist.

Amazon

28. Wollziest

Wenn die Artemisia nicht genug silbrige, weiche Textur in deinen Garten bringt, dann pflanze Wollziest an. Wie der Name vermuten lässt, sind die jungen Blätter unglaublich weich und mit winzigen weißen, flaumigen Haaren bedeckt.

Die zur Familie der Lippenblütler gehörende Pflanze hat ebenfalls bezaubernde kleine rosafarbene Blüten, die in dichten Büscheln an der Spitze der Rispen sitzen und die ganze Saison über ein absoluter Blickfang sind. Wie auch bei der Artemisia muss man mit dem Gießen vorsichtig sein. Wollziest ist empfindlich auf zu trockenen Boden, verträgt aber auch keine Staunässe. Du hast wahrscheinlich nicht damit gerechnet, eine sommerliche Blume wie diese auf der Liste zu sehen.

Gardener’s Path

29. Ballonblume

Nur wenige Blumen erfreuen Kinder mehr als die Ballonblume. Diese mehrjährige Pflanze kann bis weit in den Norden hinein wachsen. Ihr attraktives grünes Blattwerk trägt ballonförmige Knospen, die sich sogar zusammendrücken und öffnen lassen. Wahrscheinlich hast du das als Kind auch mit den Ballonblumen deiner Mutter gemacht, trotz zahlreicher Ermahnungen.

Die Einzigartigkeit der Knospen und die schönen blauen Blüten machen diese Pflanze zu einem Muss für jeden ausgefallenen Garten. Vielleicht weckt das Bild sogar ein wenig Nostalgie und Kindheitserinnerungen.

Garden Design

30. Tränendes Herz

Trotz des etwas traurigen Namens ist das Tränende Herz eine prächtige Bereicherung für jeden Garten. Sie ist eine unglaublich elegante und wundersame Pflanze mit ausladenden, einzigartigen Blüten, die der Pflanze ihren Namen geben.

Die Blüten sind in der Tat herzförmig, mit einem sich nach unten erstreckenden Blütenblatt, sodass der Eindruck entsteht, dass das Herz blutet oder eben weint. In Kombination mit den eleganten, tief gelappten dunkelgrünen Blättern ist diese Pflanze einfach schön. Du solltest sie dir nicht entgehen lassen. Wenn du einen besonderen Blickfang suchst, ist dies genau die mehrjährige Pflanze, die du in deinem Garten brauchst.

Gardener’s Supply

31. Klematis

Wenn du eine schöne, blühende Pflanze suchst, die nicht überwuchert und nicht versucht, die Seitenwand deines Hauses aufzufressen, ist die Klematis, auch als Waldrebe bezeichnet, perfekt für dich. Einige exotisch aussehende Kletterpflanzen wie die Trompetenblume sind zwar ein echter Hingucker, eignen sich aber nicht für die Anpflanzung in der Nähe von Gebäuden, da sie ziemlich zerstörerisch sind.

Die Klematis ist etwas anspruchsvoll und wächst eher langsam, aber dafür belohnt sie dich mit wunderschönen, großen, fünfblättrigen Blüten in verschiedenen Farbtönen, einschließlich mehrfarbiger Blüten. Die Mühe lohnt sich!

Home Depot

32. Fingerhut

Der Fingerhut ist eine auffallend schöne Pflanze. Wahrscheinlich hast du schon mehrere Blicke auf dieses Bild geworfen, denn es ist einfach so atemberaubend. Schon aus der Ferne wirkt die Menge großer Blätter, die sich strahlenförmig um den Blütenstängel legen, majestätisch, und die langen Rispen mit den bunten, gesprenkelten, glockenförmigen Blüten sind unnachahmlich.

Diese einzigartige mehrjährige Pflanze ist sehr robust und eine spektakuläre Solitärpflanze in einem Steingarten.

Hinweis zur Toxizität: Fingerhut enthält ein unglaublich starkes Herzglykosid, aus dem Digitalis, ein Herzmedikament, extrahiert wird. Sei entsprechend vorsichtig im Umgang mit dem Fingerhut.

Old Farmer’s Almanac

33. Hortensie

Die Hortensie ist ein wunderschöner Blütenstrauch. Diese mehrjährige Pflanze kann aber auch ein lustiges wissenschaftliches Experiment für dich und deine Kinder werden. Die Farbe der Blüten wird nicht wie bei den meisten Blumen durch Züchtung bestimmt, sondern hängt vollständig vom pH-Wert (Säuregehalt bzw. Alkalität) des Bodens ab.

Echte blaue Hortensien brauchen einen sehr sauren Boden (mit einem pH-Wert von 5,5 oder weniger). Für rosafarbene Blüten muss der Boden neutral bis alkalisch sein (pH-Wert von 7 oder höher). Du kannst den pH-Wert deines Bodens variieren, um die Farbe deiner Hortensie zu ändern. Wusstest du, dass das so funktioniert? Die Natur ist wirklich erstaunlich!

SF Gate

34. Rose

Natürlich kennst du diese beliebte mehrjährige Pflanze. Doch keine Liste schöner mehrjähriger Pflanzen ist vollständig, wenn nicht auch Rosen erwähnt werden. Während Rosen oft den Ruf haben, anspruchsvoll und schwierig in der Pflege zu sein, werden viele neue Sorten speziell für Hobbygärtner gezüchtet. Somit ist sie nicht mehr nur etwas für die erfahrenen Rosengärtner von früher.

Auch die Preise für Rosen sind inzwischen recht günstig geworden, denn zahlreiche Exemplare gibt es schon ab 10 bis 15 Dollar. Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um Rosen in den eigenen Garten zu bringen, aber wie immer gilt: Vorsicht vor den Dornen! Es kann sein, dass du ein- oder zweimal gestochen wirst, vor allem als Anfänger.

Premier Seeds Direct

35. Prachtscharte

Die Prachtscharte ist eine mehrjährige Pflanze mit purpurnen Blütenstängeln, die mittels Knolle überwintert. Die Knollen der Prachtscharte sind kurz und vertikal ausgerichtet. Andere Blumenzwiebeln, die durch Knollen überwintern, sind einige Arten von Schwertlilien, Gladiolen und Krokusse.

In kalten Klimazonen kann man die Knollen ausgraben und in einem Wurzelkeller oder an einem anderen kühlen, trockenen Ort überwintern. Diese robuste Mehrjährige erlaubt dir, auch in kühleren Gegenden einen sommerlichen Garten zu haben.

Gardening Know How

36. Mohn

Während viele Mohnsorten, einschließlich des berüchtigten Schlafmohns (Papaver somniferum), nicht winterhart sind, gibt es Sorten wie den Island-Mohn, die auch unter rauen Bedingungen überwintern können. Der Island-Mohn verträgt, wie sein Name vermuten lässt, keine Hitze.

Gärtner im mittleren Westen sollten diese Sorte meiden, da sie die Temperaturen nicht aushält. In gemäßigteren Klimazonen dagegen wird man mit papierartigen, zarten Blüten auf langen, stacheligen Stielen belohnt, wenn man Island-Mohn anpflanzt.

The Growers Exchange

37. Waldmeister

Nur wenige schattenliebende mehrjährige Pflanzen sind so vielseitig verwendbar wie der Waldmeister. Er ist weder aggressiv noch invasiv, breitet sich gleichmäßig und langsam aus, belohnt aber den geduldigen Gärtner mit einem hübschen, niedrigen Teppich aus duftenden Blüten und dunkelgrünem Blattwerk.

Gärtner im Norden sollten für diese mehrjährige Pflanze einen geschützten Standort wählen. Waldmeister, Astilbe und Herzblattlilien sind alles, was man für einen wirklich beeindruckenden Schattengarten braucht.

Etsy

38. Sandthymian

Als weiterer hervorragender Bodendecker ist der Sandthymian in seiner Vielseitigkeit und zarten Schönheit kaum zu übertreffen. Die auch als Feldthymian und Quendel bezeichnete Pflanze ist eine sehr robuste Mehrjährige, die sich ähnlich wie die Minze hängend und waagrecht ausbreitet. Sie kann relativ schnell große Flächen bedecken und lässt sich auch leicht aus Samen vermehren.

Meist hat sie zahlreiche violette Blüten, die einen schönen Hintergrund für alle anderen Blumen bilden, die sie umgibt. Thymian verträgt keinen Vollschatten, kann aber viele andere schwer zugängliche Stellen ausfüllen. Wenn dir der Farbton gefällt, ist das die richtige Blume für dich und deinen Garten.

Eden Brothers

39. Riesenlauch

Wenn du auf der Suche nach einem Blickfang mit überraschend langlebigen Blüten bist, solltest du zu Riesenlauch greifen. Allium giganteum, wie er wissenschaftlich heißt, ist mit Knoblauch, Zwiebeln und anderen Alliumgewächsen verwandt, was man auch an den Blüten sehen kann.

Die Pflanze treibt zeitig im Frühjahr aus und füllt ihren Wuchsbereich schnell mit leuchtend grünen Blättern, die an Tulpengrün erinnern. Je nach Witterung halten die Blüten bis zu mehreren Wochen und sind ein wahrer Hingucker. Zu Beginn des Sommers belohnt sie den Gärtner mit großen Kugeln, die aus kleinen violetten Blüten bestehen, die an der Spitze der langen, dicken Stiele austreiben.

Home Depot

40. Nieswurz

Trotz zahlreicher landläufiger Bezeichnungen, die sich auf Rosen beziehen, wie Christrose, Schneerose oder Lenzrose, ist die Nieswurz gar keine Rose. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Irreführenderweise gehört dieser Familie keine Rosenart an. Die Nieswurz ist eine wirklich atemberaubende Blume mit unglaublich ausgefallenen Blütentönen, die Grün-, Beige- und Brauntöne und andere seltene Farben umfassen.

Sie blüht zeitig im Frühjahr, und einige Sorten haben immergrüne Blätter. Gärtner im Norden müssen diese Pflanze geschützt überwintern, da sie nur begrenzt winterhart ist.

Hinweis zur Toxizität: Alle Teile der Nieswurz sind giftig. Bei manchen Menschen können nach dem Kontakt Hautreaktionen auftreten.

Advertisement
Advertisement